Die Kieferorthopäden der Praxis Grinsekatz sorgen für ein strahlendes Lächeln

„Ihr Lächeln ist unser Handwerk“ – unter diesem Motto bietet das Team um die beiden Kieferorthopäden Dr. Uta Böttcher und Dr. Tahmina Allrath ein breites Spektrum an kieferorthopädischen Behandlungen an.

Die fachzahnärztliche Praxis Grinsekatz in Neustadt bietet auch Patienten aus Wunstorf modernste Technologie, freundliche Räumlichkeiten und vor allem kompetente Mitarbeiter. Zahnfehlstellungen sind nicht nur ein kosmetisches Problem, sie beeinträchtigen auch die Funktion der Zähne und können weitere Schäden am gesamten Kauapparat verursachen. Deshalb arbeitet Grinsekatz eng mit den Zahnärzten der Patienten und mit Logopäden, HNO-Ärzten, Kieferchirurgen und Physiotherapeuten zusammen.

Besonders Kinder und Jugendliche, und auch viele Erwachsene, leiden nicht nur physisch, sondern auch psychisch unter den schief stehenden Zähnen. Hinzu kommt in einigen Fällen die Angst vorm Zahnarzt oder eine Abneigung gegen auffällige Zahnspangen. Deshalb nehmen sich die beiden Fachzahnärztinnen für Kieferorthopädie und ihre Mitarbeiterinnen viel Zeit, um für jeden Patienten eine passende Therapie zu finden, denn es gibt außer der bekannten Zahnspange noch viele andere Möglichkeiten.

Dennoch sind Zahnspangen die erste Wahl, um Fehlstellungen zu korrigieren. Doch heute steht den Kieferorthopäden ein breites Spektrum verschiedener Alternativen zur Verfügung. Diese kommen in unserer Praxis Grinsekatz in Neustadt auch unseren Patienten aus Wunstorf zu gute.

• Herausnehmbare Zahnspangen trägt man vor allem nachmittags und nachts, sie eignen sich aber nicht für alle Patienten.
• Festsitzende Spangen werden mit Metallbrackets oder beinahe unsichtbaren, allergieverträglichen Keramikbrackets auf den Zähnen befestigt.
• Selbstligierende Brackets bieten eine schonendere Behandlung und einen schnelleren Erfolg.
• Bei der Lingualtherapie sitzen die Brackets auf der Rückseite der Zähne, die Zahnspange ist also nicht sichtbar.
• Aktivator und Bionator sind funktionskieferorthopädische Geräte, die locker in der Mundhöhle liegen und Fehlstellungen des Ober- und Unterkiefers beseitigen.
• Auch eine Kiefergelenktherapie mithilfe einer Aufbissschiene oder eine kieferchirurgische Behandlung helfen den Patienten bei Dysfunktionen des Kauapparates.

Dieses breite Leistungsspektrum und die Kompetenz des Praxisteams ermöglichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine effektive und von Erfolg gekrönte kieferorthopädische Behandlung.

ab486306-8d1d-499d-8e30-7bcd6ccb214b